Was studieren? So läuft das Karrierecoaching für Abiturienten

Ziellinie überquerenEin Tag, ein Ziel, ein Ergebnis – auf diese kurze Formel lassen sich meine erfolgreichen Karrierecoachings bringen. Zwischen 10 und 17 Uhr steht Ihr Kind dabei im Mittelpunkt. In diesen Stunden finden wir im Vier-Augen-Gespräch heraus, wo seine Stärken und Talente liegen, welche Wünsche und Erwartungen es an seine berufliche Zukunft hat und wo es diese Vorstellungen am besten und sinnvollsten einbringen kann.

Und so läuft das Karrierecoaching für Abiturienten ab: Herzstück ist ein langes und intensives biografisches Interview, in dem jeder Gedanke und jede noch so abwegige Idee ihren Platz finden können. Dabei frage und hinterfrage ich alle relevanten Stationen und Situationen, in denen sich Ihr Kind im Laufe seines Lebens befunden hat: seine Vorlieben in der Schule, sein soziales Verhalten, sein Engagement über den Unterricht hinaus, seinen Umgang mit Freunden und Lehrern, was es mag oder ablehnt und wie es sich seine Zukunft ausmalt.

Mit dem Big-Five-Test die Persönlichkeit erkennen und die Frage “Was studieren?” beantworten können

Darüber hinaus ist ein Persönlichkeitstest ein wichtiges Element meiner Karriereberatung: das sogenannte Fünf-Faktoren-Modell, auch „Big Five“ genannt. Es ist ein Multiple-Choice-Test mit 240 Fragen, den ich Ihrem Kind im Vorfeld unseres Coaching-Tages zuschicken werde. Das Ergebnis gibt mir Hinweise auf die individuelle Art und Weise, wie Ihr Sohn oder Ihre Tochter denkt, fühlt, mit sich und anderen umgeht.

Auch weitere psychologische oder Intelligenztests können zum Einsatz kommen. Das entscheiden wir spontan während des Coachings. Mitunter kann es zum Beispiel sinnvoll sein, eine berufliche Idee mit Hilfe entsprechender Tests zum sprachlichen, rechnerischen, räumlichen oder schlussfolgernden Denken, zur Merkfähigkeit, Arbeitseffizienz, zur Sorgfalt oder zum Tempo zu beurteilen. So erkenne ich alle Facetten der Persönlichkeit Ihres Kindes und erfahre nicht nur, was es bewegt, sondern auch, was es zu leisten vermag.

So läuft das Karrierecoaching am Nachmittag

Mann Schild - Jetzt gehts losNach einer gemeinsamen kurzen Mittagspause, in der ich Ihren Sohn oder Ihre Tochter in ein nahegelegenes Bistro einlade, geht es dann zügig weiter. Unter anderem werden wir die Ergebnisse der Tests besprechen und auf dieser Basis konkrete Pläne für die berufliche Zukunft Ihres Kindes entwickeln. Wenn Sie möchten und Ihr Kind dem zustimmt, können Sie bei der Besprechung der Ergebnisse gern dabei sein. Das Coaching selbst findet aber immer vertraulich unter vier Augen statt.

Was Ihr Sohn oder Ihre Tochter also erwarten kann, ist Folgendes: viele Fragen, auch ungewöhnliche und unbequeme, ehrliches, professionelles Feedback, klare Worte, Motivation zur Berufsorientierung und Verständnis für Unsicherheiten. Er oder sie lernt die eigene Persönlichkeit kennen, erfährt, was seine oder ihre Antriebskräfte sind, lernt Vergangenes zu reflektieren und daraus folgerichtige Schlüsse für die eigene Karriereentwicklung zu ziehen. Die quälende Frage: “Was studieren?” wird Ihr Kind am Ende des Tages beantworten können.

In der Summe wird es ein anstrengender Tag. Aber auch ein Tag, der gekrönt sein wird von dem guten Gefühl, endlich zu wissen, wo die wahren Stärken liegen und wo er oder sie damit beruflich hinwill.

Jetzt wissen auch Sie als Elternteil Bescheid: So läuft das Karrierecoaching. Ich würde mich freuen, wenn Sie Ihrem Kind diese besondere Chance, seine Zukunft klug zu gestalten, eröffnen.